DIY Kochbuch/ Notizheft

Hast Du auch so viel Schmierpapier zuhause? Alte einseitig bedruckte Skripte? Alte Rechnungen? Jede Menge Paper, die Du nach einer erfolgreich gemeisterten Hausarbeit nicht mehr benötigst? Ich hebe das Papier immer auf, weil es zu schade zum wegwerfen ist, aber so viele Einkaufszettel kann ich gar nicht schreiben bis es aufgebraucht ist. Auch für einfache to-do-Listen nutze ich das Papier oder für Reisepacklisten.

Viel geordneter wird das ganze aber als Notizbuch, das Du dir ganz einfach aus einseitig bedrucktem Papier basteln kannst.diy kochbuch 2

Dazu faltest Du Papierblätter zur Hälfte, sodass die beschriebene Seite innen liegt. Für das Cover kannst Du Pappe z.B von alten Versandkartons nehmen oder auch aufgeschnittene Kartons von Sojamilch oder ähnlichem.

Dann lochst Du jeweils die offene Seite der Papierbögen und das Cover. Durch die Löcher ziehst Du dann eine Schnur und machst am Ende eine Schleife. Auch Draht oder alte Geschenkbänder könntest Du dafür verwenden.diy kochbuch 1

Ich nutze mein Buch als stinknormales Notizbuch, aber es kann natürlich auch als Tagebuch oder Kochbuch mit handgeschriebenen Rezepten dienen. Besonders cool finde ich, dass sich das Buch immer weiter erweitern lässt, wenn alle Seiten vollgeschrieben sind.diy kochbuch 3

Viel Spaß beim Nachbasteln!

7 Gedanken zu „DIY Kochbuch/ Notizheft

  1. „aber so viele Einkaufszettel kann ich gar nicht schreiben bis es aufgebraucht ist“, das hab ich auch gestern gedacht, als ich meinen haufen von schmierpapier in meinen schreibtisch verstopft hab. guter tipp, ich muss die auch mal verarbeiten..

  2. Hi Lena, super Idee! Bis jetzt flogen alle Zettel bei mir immer lose auf dem Schreibtisch herum (daher wohl der Name „fliegende Blätter“). Und schön, das wir uns kennen gelernt haben! Es war ein toller Austausch und fast ein bisschen kurz, diese 2 (auch mit Lovechoc : ) vollgestopften Tage.
    Grüße aus BillasWelt

    • Hej Sibylle, ja fand’s auch schön dich kennengelernt zu haben und auch zu den anderen BloggerInnen jetzt endlich mal die Gesichter „in echt“ zu kennen.
      Liebe Grüße vom Balkon. Ich hoffe, du lässt es dir auch in der Sonne gut gehen.
      Lena

  3. Hey Lena,

    freut mich sehr, wieder was von dir zu lesen!
    Ich schreibe auf Fehldrucke immer Einkaufslisten für den Wochenendeinkauf (zum Glück produziere ich aber jetzt, da sich mein Studium so laaaaangsam dem Ende neigt, nicht mehr so viele Fehldrucke, da ich generell nicht mehr viel drucke). Die Idee mit dem kleinen Heftchen ist aber auch süß, wenn man es noch mit Stempelchen oder Washi-Tape verziert, macht es sich auch super als kleines Geschenk. Danke für die Inspiration.

    Alles Liebe
    Natalie

    • Hej Nathalie,
      danke, stimmt, Verziehrungen mit Washitape sind eine gute Idee🙂
      Meine Mama hat demnächst Geburtstag und sie hat immer eine große Zettelwirtschaft anstatt ein Notizheft zu verwenden. Ihr werde ich auf jeden Fall eins schicken🙂
      LG
      lena

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s