Schnelle Pizza mit Quinoa

Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass aus eingeweichtem Quinoa ein Pizzaboden entstehen kann, aber ich wurde eines besseren belehrt. Und ich bin so begeistert von der Einfachheit und vom Geschmack dieser Pizza, dass es sie jetzt schon das dritte Mal diese Woche gab. Inspiriert wurde ich dazu durch das Buch Thrive von Brendan Brazier, das es seit Herbst 2013 auch auf deutsch (Vegan in Topform) gibt. Die reine Arbeitszeit für diese wirklich schnelle Pizza beträgt 10 Minuten, den Rest erledigt eine Schale Wasser und der Ofen.

quinoa pizza fertig gebacken

Zutaten für den Pizzaboden
1 Tasse Quinoa
1 TL Apfelessig
Salz, Pfeffer
Thymian oder andere Kräuter nach Belieben

Zutaten für den Belag
1/2 Zuccini
3 Champignons
1/2 Paprika
Ayvar

Zutaten für die Mandelcreme
1 EL Mandelmus
1 EL Hefeflocken
1/2 TL Knoblauchgranulat
Wasser

Zubereitung
Den Quinoa über Nacht oder mindestens 8 Stunden einweichen. Er kann auch ruhig einen Tag einweichen, dann fängt er schon an zu keimen. (Dann solltest Du allerdings das Wasser zwischendrin wechseln.)

Das Wasser abgießen und den Quinoa gut in einem Sieb unter dem Wasserhahn durchspülen. Nun den Quinoa und die restlichen Zutaten für den Boden in einen Mixer geben und ordentlich durchmixen bis eine einigermaßen homogene weiße Masse entsteht. Ich hatte eine Mischung von rotem und weißem Quinoa, weshalb noch rote Stückchen zu sehen sind. Jetzt einfach die Masse kreisförmig auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und im Anschluss bei 150°C für 20 Minuten im Ofen backen. quinoa pizza boden

quinoa pizza boden detail

In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschnibbeln und die Mandelsauce herstellen. Dafür einfach alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Mit der Wassermenge musst Du ein bisschen experimentieren. Ich mag die Sauce lieber etwas flüssiger. Cremiger wird sie natürlich, wenn Du weniger Wasser verwendest, dann lässt sie sich aber auch nicht so einfach verteilen.

Nachdem der Boden nun angenehm knusprig im Ofen gebacken wurde, verteilst Du die Ayvarsauce auf dem Boden und belegst diesen dann mit dem Gemüse. Anschließend die Mandelsauce auf der Pizza verteilen und erneut in den Ofen, diesmal für ca. 10 Minuten, geben.quinoa pizza detail

Bon Appetit.

6 Gedanken zu „Schnelle Pizza mit Quinoa

  1. Hey,
    ich hab’s gerade ausprobiert und fand’s auch super lecker.
    Tolles Rezeot!
    Nur hatte ich iwie Probleme damit die Pizzen vom Backpapier zu lösen :O. Hast du vielleicht ne Idee was ich falsch gemacht haben könnte bzw. auf was ich achten sollte um das zu umgehen..?

    Gruß,
    Mielia

    • Hallo Mielia,
      mmh, ich kann mir leider nicht vorstellen, wo dran das gelegen haben könnte. Bei mir ging die Pizza recht leicht vom Blech. Ich habe sie vorsichtig mit einem Holzpfannenwender abgelöst. Evtl. könntest du das Papier beim nächsten Mal an der Stelle, wo der Teig hinkommt, zusätzlich mit ein bisschen Sonnenblumenöl einpinseln.
      Ich hoffe, beim nächsten Mal gelingt es richtig.
      LG
      Lena

      • Du musst es auf dem Ofen nehmen, leicht runterkühlen lassen und dann die Rückseite des Backpapiers mit kaltem Wasser bestreichen. Dann löst es sich vom Backpapier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s