Get some headspace | Meditation

Momentan befinde ich mich in einer ziemlich stressigen Phase in meinem Leben. Mir gehen tausend Dinge im Kopf umher und ich finde nie wirklich Ruhe.

Vor ein paar Tagen bin ich bei Connis Blog Planetnomad auf das Meditationskonzept (mit App) von Get Some Headspace gestoßen. Klingt genau nach dem, was ich gerade brauche. Also werde ich die nächsten zehn Tage die App kostenlos testen, anschließend hier berichten, wie es mir ergangen ist und dann schauen, ob das auch längerfristig etwas für mich ist.

Meditation an sich fasziniert mich schon seit längerem, aber irgendwie habe ich es bisher nie geschafft einfach mal so zu starten und sie regelmäßig in meinen Alltag zu integrieren, dabei glaube ich, dass mir das ziemlich gut tun würde.
Ich bin gespannt.

Mag sich jemand von euch anschließen?

Headspace-App

15 Gedanken zu „Get some headspace | Meditation

  1. Hey! Ich hab die App auch schon mal kurz ausprobiert. Wie du sagst, das Problem ist Meditation regelmäßig in den Alltag zu integrieren… hätte auf jeden Fall mal wieder Lust!🙂

      • Ich habe die kurzen Meditationsprogramme in den Alltagssituationen ausprobiert, also beim Essen, in öffentlichen Verkehrsmitteln vor dem Schlafen. Das 10-Tage-Programm wollte ich ausprobieren, aber irgendwie habe ich dann doch wieder die Motivation verloren… Ich finde es echt mega schwierig zu meditieren! Ich hatte es schon vorher öfters versucht, aber, obwohl ich eigentlich eher ein ruhiger Mensch bin, bekomme ich da die totalen Hummeln im Hintern und kann überhaupt nicht still sitzen! Und ständig denke ich mir „boooah, was ich jetzt alles in der Zeit machen könnte…“…oder ich schlafe ein und das ist auch nicht der Sinn der Sache😉 Aber ich finde das Thema wirklich sehr interessant und auch wichtig! Habe nämlich auch Probleme mit Stress. Also ich werde das Programm jetzt auch mal ausprobieren und dann können wir uns ja austauschen🙂 LG Avilia

      • Geht mir sehr ähnlich. 10 Minuten lesend am Laptop vergehen so schnell und ich denke dabei nicht an 1000 verrückte Dinge, aber die 10 Minuten in Ruhe mit geschlossenen Augen ziehen sich seeehr lang hin und ich muss doch sehr unterdrücken aufzustehen und mich zu bewegen😀
        Finde ich cool, dass du es auch ausprobierst und wir uns dann austauschen können🙂
        LG
        lena

      • Dann können wir uns gegenseitig motivieren🙂 Wann beginnst du denn genau mit dem Programm? Heute oder morgen? LG Avilia

      • So, jetzt muss ich dich mal fragen: Wie lief dein 10-Tage-Programm? Hast du Fortschritte bemerkt? Ich muss gestehen: Ich hab’s mal wieder nicht durchgehalten! 3 Tage gingen und am 4. habe ich die Meditation dann vergessen und das war’s dann quasi schon. Gestern habe ich es nochmal versucht, aber ich kann wirklich nicht ruhig sitzen bleiben! Das ist furchtbar…😦 Ich denke ich werde morgen nochmal mit Tag 1 beginnen…

      • Heute ist Tag 10 für mich. Ich habe schon angefangen, meine Erfahrungen zusammenzuschreiben. Morgen stell ich es dann denke ich online.
        Mir fiel es auch ziemlich schwer, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich denke mir einfach Meditation muss man lernen genauso wie Gitarre spielen oder schreiben oder whatever😉

      • Okay, super, ich freu mich schon auf deinen Bericht! Da kann ich mir dann bestimmt ein paar Tipps holen und versuch’s dann nochmal neu🙂

  2. Ich habe gute Erfahrung mit Transzendentaler Meditation gemacht und bin daher sehr gespannt auf deinen Erfahrungsbericht. Allerdings ist es am Ende IMMER der innere Schweinehund, den es zu besiegen gilt, will man ein ‘besserer Mensch’ werden. Aber das weißt du ja…

    • Ich kenne mich mit den verschiedenen Meditationstheorien noch gar nicht wirklich aus. Werde mich da mal ein bisschen einlesen🙂
      Jaja, der gute alte innere Schweinehund. Der ist bei mir sehr sehr ausgeprägt, was sowas angeht. Aber ich bin fest gewillt und freue mich schon auf heute später am Abend, wenn die 2. Meditation dran ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s