Summerrolls Variation

Ja ich weiß, der Sommer ist schon fast vorbei. Ich hatte aber ein paar Sachen, die verbraucht werden mussten. Deshalb habe ich einfach Summerrolls aus den Resten gemacht.

Folgende Zutaten ergaben 10 Rollen:

10 Reisblätter
1 Karotte
1 Block Räuchertofu (von Rossmann)
1 gelbe Paprika
ca. 50g Rucula
Frischer Korriander
(Schälchen Wasser+Küchentuch)

Die Karotten in Streifen hobeln, Paprika in Streifen schneiden, den Rucula waschen und trocknen und den Koriander fein hacken. Räuchertofu ebenfalls in Streifen schneiden.
Die Reisblätter müssen vor der Verwendung kurz in Wasser eingeweicht werden, damit sie rollbar werden. Dazu nehme ich einen flachen großen Teller, lege dann das Reisblatt darauf, begieße es mit etwas Wasser und verteile das Wasser dann mit einem Küchentuch, sodass alles bedeckt ist. Nach einigen Sekunden ist das Reisblatt bereit für die Verwendung.
Das Reisblatt auf einer glatten Unterlage ausbreiten, Füllung darauf drapieren und einrollen.

2 Gedanken zu „Summerrolls Variation

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s