Bio-Supermarkt Einkauf (veganer Wein)

Eben war ich schnell im Biosupermarkt einkaufen. Primär brauchte ich veganen Wein, denn heute Abend koche ich mit Freunden. Folgendes wird es geben:
#Orangen Fenchel Salat mit Quinoa
#Indisches Gemüsecurry
#Apfel-Zimt-Kuchen
Freue mich schon total. Ich hoffe, dass ich nicht vergesse Fotos zu machen.
Der Wein kostet übrigens 3,99€. Rapunzelweine gab es dort auch, aber ich wollte mal was Neues ausprobieren. Schon vor einigen Wochen hatte ich den Geschäftsführer des Supermarkts angeschrieben, ob er mir eine Liste mit den veganen Weinen in seinem Sortiment schicken könnte. Das tat er und zusätzlich hat er die Liste auch im Laden parat.

Außerdem landeten noch Äpfel, Reissirup, Zwergenwiesensenf (vegan, zuckerfrei, kein Aroma) und die neue Schrot&Korn in meiner Einkaufstasche.

Image

Jetzt geht es ab ins Freibad.

Genießt das Wetter!

15 Gedanken zu „Bio-Supermarkt Einkauf (veganer Wein)

  1. Bin gespannt, wie der Wein schmeckt. Falls Du noch einen Tipp brauchst: ganz leckeren Weißwein gibt’s auch von 100 Hügel/Weingut Wittmann und Zwölberich. Sehr fruchtige Rotweine macht das Weingut Karl Weber.
    Viele Grüße und einen tollen Abend
    Sabine

  2. …also den Zwergenwiesesenf muss ich unbedingt auch mal besorgen, ich liebe ja den Aufstrich „Gurke Dill“ soooo sehr. mmmhhhh. da kann ich ein ganzes Glas auf einmal essen (nicht zum Nachmachen empfohlen).

    Wein trinke ich nicht, aber ich finde es super super toll, dass es vegane Weine gibt.

    ♥-liche vegane Grüße, miss viwi

    • Ja ich find den richtig gut!
      Ich hab aber auch noch ein Glas Agavendicksaft hier. Ein Grund, warum ich den Reissirup gekauft hab war, dass ich hinterher die Tube weiterverwenden kann und den Agavendicksaft darein abfüllen kann😀 Das mit dem Deckel zum Abdrehen ist da ja super praktisch, denn beim Alnatura Agavensaft hab ich den Deckel das letzte Mal kaputt gekriegt^^😀

  3. irgendwie kommt mir das mit dem Senf bekannt vor😉
    Ich nehme zur Zeit nur noch Reissirup (wenn ich überhaupt Süßstoff verwende), da er einen niedrigen GL Wert hat und ich manchmal von Agavendicksaft Kopfweh bekommen habe.

    • Wein ist in vielen Fällen mit tierischen Stoffen wie Gelatine oder Eiklar geklärt. Oft ist das auch bei Essig und Säften der Fall. Die Stoffe sind Hilfsstoffe während der Produktion, sind aber hinterher nicht mehr im Endprodukt und müssen auch entsprechend nicht auf dem Etikett deklariert werden (selbst wenn noch Rückstände enthalten wären, müssten die wahrscheinlich wegen der geringen Mengen nicht aufgeführt werden).
      Veganer Wein wird also nach anderen Verfahren geklärt.

      • Uff! Vegan sein kann aber ganz schön kompliziert sein. Hätte ich jetzt bei Wein überhaupt nicht für möglich gehalten. Puuuuh!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s