Käse Testerei

Ja, ich habe mich lange nicht gemeldet😦

Das lag daran, dass ich seit dem 8. Mai krank war. War auch bei zwei Ärzten, die jedoch nichts fesstellen konnten. Jeden Tag dachte ich dann es würde besser werden, was es jedoch nicht wurde. Auch wenn ich die ganze Zeit eigentlich fast nur im Bett lag und kaum lernen konnte, schrieb ich am 14. die Makroklausur mit. Musste einfach sein, da es meine letzte und einzige Chance war, diese Klausur zu schreiben. Im Herbst will ich ja fertig sein mit meinem Studium. Die Klausur verlief glücklicherweise echt gut, weil genau das dran kam, was ich konnte😀 Nach der Klausur bin ich dann mit Schmerzen nach Hause gefahren und dann hat mich mein Mitbewohner ins Krankenhaus gefahren, wo ich dann bis gestern morgen bleiben musste. Dazu wird es dann nochmal einen Extrapost geben, insbesondere über kulinarischen Highlights😀 (Vegan im Krankenhaus geht, ist aber nicht gerade immer lecker oder gesund. Länger hätte ich es dort wirklich nicht ausgehalten😀 )

Was ich eigentlich erzählen wollte: Vor ein paar Tagen hat mich ein Typ bei Facebook angeschrieben, dass er gesehen hat, dass ich Administratorin einer veganen Gruppe meiner Stadt bin. Er habe ich eine Riesenladung veganen Käse im Internet bestellt und sei doch sehr enttäuscht. Da er noch mehrere unangebrochene Packungen habe, würde er diese gerne kostenlos abgeben. Ich könne sie mir abholen und gerne noch andere Interessierte fragen. Er selber wolle nicht der Gruppe beitreten, weil das sonst seine Freunde bei Facebook sehen würden. Schade…aber vielleicht kommt das ja noch. Ich fand es toll, dass es überhaupt männliche Veganer in meiner Stadt gibt und natürlich toll, dass er den veganen Käse dann doch noch jemand anderem zu Gute kommen lassen wollte🙂
Gestern habe ich dann den Käse bei ihm abgeholt. Da er neu in meiner Stadt ist, habe ich ihm gleich noch ein paar Tipps zum Essen gehen gegeben und auch sonst haben wir uns noch ganz nett unterhalten. Es stellte sich raus, dass er ziemlich auf Fertigessen steht und (aufwändig) selber Kochen eher nicht so sein Ding ist.


Ich selber hätte mir den Käse ehrlichgesagt nicht gekauft, da ich selber Angst hätte, dass er mich enttäuscht, aber nun werde ich einfach ein paar möglichst einfache Sachen damit ausprobieren.

Zum Schluss noch eines meiner aktuellen Lieblingslieder. Habe die Band letztens auch live gesehen, was super toll war!

2 Gedanken zu „Käse Testerei

  1. Hallo, bin gespannt, wie die Käse Dir schmecken. Ich hatte kürzlich auch mal einen gekauft mit Cheddargeschmack (hatte ihn auch auf meinem Blog vorgestellt), der war aber nicht so toll… den Rest hab ich dann sogar weggeschmissen…..
    Liebe Grüße von Iris

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s